Herzlichen Glückwunsch Irmgard Stadler!

Vor 80 Jahren wurde Irmgard Stadler im österreichischen Michaelbeuren als Tochter des Gutsverwalters vom Benediktinerstift geboren. Nach dem Studium am Salzburger Mozarteum und an der Wiener Musikhochschule folgte 1963 ihr Debüt als Micaëla in Bizets Carmen an der Oper Stuttgart – auf persönliche Empfehlung von Carl Orff. Über vier Jahrzehnte begeisterte sie als tiefgründige, facettenreiche Charakterdarstellerin auf dieser Bühne. Ihre unverkennbaren Interpretationen zahlreicher Mozart- und  Strausspartien werden ebenso wenig vergessen sein, wie ihre intensiven Darbietungen im slawischen Fach. Gelegentliche Ausflüge, etwa zu den Festspielen von Salzburg und Glyndebourne und den renommierten Opernhäusern in München, Berlin, Wien oder Venedig brachte sie mit den großen Dirigenten ihrer Zeit wie Karl Böhm, Carlo Maria Giulini und Pierre Boulez zusammen. Nach ihrer letzten Vorstellung als Leitmetzerin in Straussʼ Rosenkavalier im November 2002 wurde Irmgard Stadler 2003 zum Ehrenmitglied der Staatstheater Stuttgart ernannt und bereichert heute mit ihrem Erfahrungsschatz das Kuratorium des Stuttgarter Opernstudios.

ALLES GUTE ZUM 80. GEBURTSTAG!

 

 


Beitragsbild: „Wozzeck“ (1983) in der Regie von Harry Kupfer, Irmgard Stadler, Matthias Schmücker, Toni Krämer, Elke Estlinbaum.

Foto: Stefan Odry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s