Alice im Wunderland//Rätselhaft

Die letzte rote Fingerfarbe ist aus der Kleidung gewaschen, Alice kehrt so schnell nicht ins Wunderland zurück. Es bleiben viele kreative Gedanken der jungen Zuschauer: in der Pause zwischen dem I. und II. Akt durften kleine und große Kinder Antworten auf ungewöhnliche Fragen suchen. Eine kleine Zusammenstellung wollen wir unseren Bloglesern nicht vorenthalten.

 

Wieso ist ein Rabe wie ein Schreibtisch? 

  • Dann kann er sich besser tarnen.
  • Weil beide vier Gliedmaßen haben.
  • Weil man mit der Feder des Raben auf einem Schreibtisch schreiben kann.
  • Man kann beides mit den Fingern als Schatten machen.
  • Er kommt aus einem Baum.
  • Der Rabe klaut und der Schreibtisch klaut die Zeit.
  • Beide stehen in der Gegend rum.
  • Die Anwesenheit beider auf einer öffentlichen Toilette würde mich verwirren.
  • Der Rabe fliegt in die Ferne genau wie meine Gedanken am Tisch.
  • Ein Rabe krächzt und mein Schreibtisch auch.
  • Der Schnabel wie eine Schublade.
  • Keiner mag beide.
  • Rabenschwarze Gedanken bei zu vielen Hausaufgaben am Schreibtisch.
  • Weil ein Hase wie ein Löffel ist.
  • einfach so

 

Wie wird ein Kind zum Schwein?

  • Indem es grunzt.
  • Indem es eine Schweinerei macht.
  • Wenn man ihm Essen gibt.
  • Wenn es schlechte Manieren hat.
  • In der Pubertät.
  • Durch einen Fluch.
  • Man muss es anmalen.
  • Genmanipulation.
  • Schönheits-OP.
  • Wenn es sich paniert und in Fett ausbrät.
  • Wenn man ein Schwein mit einem Kind vertauscht.
  • Wenn es als Eltern Schweine hat.
  • Man nerve eine Hexe.
  • Feenstaub, Wasser.
  • Gar nicht.

 

Durch welche Tür möchtest du unbedingt mal durch?

  • die Tür auf der Bühne oben rechts
  • die Wunderlandtür
  • eine Geheimtür
  • eine geschlossene Tür
  • eine Tür in eine andere Dimension
  • eine Schlosstür
  • die Tür zum Süßigkeitenland
  • die Schranktür bei Narnia
  • an Weihnachten durch die Wohnzimmertür
  • die Tür meiner Freundin
  • die Tür zum Hutmacher
  • die Tür zum Paradies
  • eine Tür in die Vergangenheit
  • eine Tür in die Zukunft
  • die Tür der deutschen Fußballumkleide
  • erstmal schauen, was hinter den Türen steckt, dann entscheiden
  • durch alle!

 



Alice im Wunderland

von Johannes Harneit
Text von Lis Arends

Musikalische Leitung: Stefan Schreiber, Regie: Barbara Tacchini, Ausstattung: Vesna Hiltmann, Choreografie: Ricardo Camillo, Chor: Viktoriia Vitrenko, Dramaturgie: Jenke Nordalm

Alice: Victoria Kunze / Julia Spaeth, Königin/Taube: Alice Chinaglia, Hutmacher: Adam Kim, Weißes Kaninchen: Philipp Nicklaus / Hans Kittelmann, König/Köchin: Karl-Friedrich Dürr, Herzogin/Raupe: Taxiarchoula Kanati, Greif/Kröt: Pascal Zurek, Maus: Maja Majcen Nadu, Grinsekatze: Careyls Carreras

Projektchor und Projektorchester der Jungen Oper

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s