Kammerkonzert//Unbekannte Romantik

Das Programm des nächsten Kammerkonzerts schafft eine besondere Begegnung unter Zeitgenossen: Auf das Klavierquintett von Johannes Brahms folgt das äußerst selten gespielte Streichoktett seines Zeitgenossen Woldemar Bargiel, der auch vom Komponistenkollegen Robert Schumann sehr geschätzt wurde.

Herzliche Einladung!

Video: Philippe Ohl



6. Kammerkonzert

Unbekannte Romantik

Liederhalle (Mozartsaal)│29. JUNI 2016, 19.30 UHR

JOHANNES BRAHMS
KLAVIERQUINTETT F-MOLL OP. 34 (1865)

WOLDEMAR BARGIEL
STREICHOKTETT OP. 15A (1877)

Klavier: Till Fellner
Musiker des Staatsorchesters Stuttgart
 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s