Europernmannschaft 3

Oper ist ein Teamsport: Alle Beteiligten müssen für eine erfolgreiche Vorstellung mit Kreativität, guter Technik und Leidenschaft zusammenspielen. Die Arbeit an der Oper Stuttgart verbindet Menschen unterschiedlichster nationaler Herkunft. Im Zuge des heutigen Zusammentreffens der deutschen Nationalmannschaft mit dem nordirischen Team, stellt sich der Cellist John Campbell White vor.

Als ich in Nordirland zur Schule ging, gab es eine ziemlich eindeutige Aufteilung: An protestantischen Schulen wurde Rugby gespielt, an den katholischen Fußball. Ich bin mit Rugby aufgewachsen, aber es gibt auch „Gaelic Football“, das ist ein Hybrid aus beiden Sportarten. Auch wenn ich kein großer Fußballfan bin, werde ich heute natürlich das Spiel mit meinen Kindern und den Nachbarn unseres Hauses verfolgen.

Sport und Musizieren – das bringt Menschen zusammen. Der Unterschied besteht für mich allerdings darin, dass es im Sport Wettkämpfe gegeneinander sind. Die Musik verbindet über Sprach- und Ländergrenzen hinaus. In meiner Kindheit habe ich das am eigenen Leib erlebt, denn ich spielte in einem Jugendorchester, wo gleichmaßen katholische wie prothestantische Kinder zusammenkamen. Das war in der geteilten Gesellschaft etwas ganz Besonderes, sonst gab es ja kaum Kontaktmöglichkeiten. Wir sind dann sogar zusammen auf internationale Tourneen gegangen.

Unser inoffizieller Nationalsong ist „Danny Boy“, in dem die nordirische Landschaft besungen wird. Am liebsten in einer Aufnahme von der wunderbaren Eva Cassidy und dazu ein Gläschen Whiskey …


nordirland
John Campbell White Bildausschnitt: Martin Siegmund

John Campbell White wurde 1965 in Belfast geboren. Sein Instrumentalstudium führte ihn nach Manchester, an die kanadische Banff School of Fine Arts (Alberta) und nach Chicago, wo er von Marc Johnson unterrichtet wurde. Seit 2002 spielt er Violoncello im Staatsorchester Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s