Oper ohne Grenzen

Präsentation des Spielplans 2016/2017

»Oper ohne Grenzen« – diese Initiative, die von der deutschen Opernkonferenz als Antwort auf die wachsende Fremdenfeindlichkeit in unserem Land ins Leben gerufen wurde, charakterisiert unsere Kunstform als Ganzes: Die europäische Opernkultur war immer schon ein Forum für internationalen Austausch und Verständigung. So eröffnet unseren Premierenreigen die Faust-Oper von Charles Gounod. Die Brillanz und Empfindungstiefe seiner Musik ließen das Werk – allen chauvinistischen Gralshütern zum Trotz – auch in Deutschland heimisch werden; mit der Inszenierung gibt Frank Castorf, einer der wirkungsmächtigsten Regisseure des Gegenwartstheaters, sein Debüt an der Oper Stuttgart. Mit Orpheus in der Unterwelt kehrt endlich wieder eine Operette des genialen Deutsch-Franzosen Jacques Offenbach in den Spielplan zurück. Und mit der Neuproduktion von Benjamin Brittens Der Tod in Venedig beenden wir den durch nichts zu rechtfertigenden Zustand, dass die letzte Aufführung der bisher einzigen in Stuttgart aufgeführten Oper Brittens über 40 Jahre zurückliegt. Zudem überschreiten wir mit diesen beiden Premieren die Grenzen zwischen den Sparten der Staatstheater: Für die Orpheus-Regie haben wir Armin Petras eingeladen, den Intendanten des Schauspiels, für Der Tod in Venedig Demis Volpi, den Hauschoreografen des Stuttgarter Balletts. Mit Ariodante feiert ein weiteres Meisterwerk des großen Europäers Georg Friedrich Händel
Premiere. Und mit Tschaikowskys Pique Dame wenden wir uns erneut dem russischen Musiktheater zu. Und es gilt, ein ganz besonderes Jubiläum zu feiern: Die Junge Oper wird 20 Jahre jung! Sie hat in dieser Zeit immer wieder Grenzen überbrückt: zwischen Hochund
Jugendkultur, zwischen deutschen und Einwanderer-Kindern, zwischen den Generationen. Unsere aus über 40 Nationen stammenden Künstler und Mitarbeiter freuen sich auf Ihre Offenheit und Ihr »grenzenloses« Interesse!

Eva Kleinitz, Jossi Wieler, Sylvain Cambreling und Sergio Morabito


 

Den gesamten Spielplan der kommenden Saison finden sie auf unserer Website


Foto: A.T. Schaefer
auf dem Bild: Markus Marquardt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s