Sinfoniekonzert//Clocks And Clouds

Die Proben für das 6. Sinfoniekonzert haben begonnen. Unter der Leitung des Generalmusikdirektors Sylvain Cambreling wird nicht nur spätromantische Musik von Florent Schmitt und ein Klassiker, das 4. Klavierkonzert von Beethoven (Solist: Till Fellner) erarbeitet, sondern auch die atmosphärische Komposition „Clocks And Clouds“ von Ligeti. Das Staatsorchester Stuttgart wird in diesem Konzert gemeinsam mit den Damen des Staatsopernchores zu hören sein. Karin Horvat (Staatsopernchor) und Stefan Jank (Solo-Klarinettist) sprechen über Ligeti und die Zusammenarbeit.

Herzliche Einladung!

 


22. MAI 2016, 11 UHR │ 23. MAI 2016, 19.30 UHR
LIEDERHALLE (BEETHOVENSAAL)

6. Sinfoniekonzert

Sylvain Cambreling dirigiert Beethoven und Ligeti

Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling
Klavier: Till Fellner
Damenchor der Oper Stuttgart
Staatsorchester Stuttgart
Einführung 45 Minuten vor Beginn im Silchersaal, Liederhalle

SYLVAIN CAMBRELING DIRIGIERT BEETHOVEN UND LIGETI

LUDWIG VAN BEETHOVEN
KONZERT FÜR KLAVIER UND ORCHESTER NR. 4 G-DUR (1805-06)
CA. 34 MIN

GYÖRGY LIGETI
CLOCKS AND CLOUDS FÜR 12STIMMIGEN FRAUENCHOR UND ORCHESTER (1972-73)
CA. 13 MIN

FLORENT SCHMITT
LA TRAGÉDIE DE SALOMÉ SUITE FÜR FRAUENSTIMMEN UND ORCHESTER (1912)
CA. 24 MIN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s