5. Sinfoniekonzert//Eine Not‘ auf jedes Wort

„Wirbelt mir mit zarter Kunst / Eine Not’ auf jedes Wort“, fordert Elfenkönigin Titania in William Shakespeares Sommernachtstraum von ihren Untergebenen – und wie diese, sind auch unzählige Komponisten der verführerischen Aufforderung gefolgt, dem Beziehungszauber zwischen der Musik und der Wunderwelt von Shakespeares uferlosen Sprachphantasien nachzuspüren. Das Staatsorchester Stuttgart würdigt den großen Dramatiker, dessen Todestag sich in diesem Monat zum 400. Mal jährt, mit musikalischen Shakespeare-Echos aus vier Jahrhunderten: Felix Mendelssohn Bartholdys Sommernachtstraum-Musik war für die Aufführung der Komödie auf der Schauspielbühne bestimmt und erklang bis weit ins 20. Jahrhundert hinein ausschließlich im innigen Verbund mit dem gesprochenen Wort. Auch Matthew Lockes Sturm-Musik ist ursprünglich Schauspielmusik: Knapp 350 Jahre nach ihrer Entstehung verhalf ihr der junge englische Komponist Ryan Wigglesworth zu einem faszinierend-neuen, zweiten Leben. Das „gesamte menschliche Leben“ sah schließlich Edward Elgar in der Figur des Falstaff verkörpert – und überführte es in eine beeindruckend facettenreiche symphonische Studie. Da kann man nur mit Shakespeare ausrufen: „Musik her!“ (Ein Sommernachtstraum IV, 1)


 

5. Sinfoniekonzert

am 10. und 11. April
Musikalische Leitung: Rory Macdonald
Rezitation: Wolfgang Michalek
Staatsorchester Stuttgart
Einführung 45 Minuten vor Beginn im Silchersaal, Liederhalle
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
EIN SOMMERNACHTSTRAUM (AUSSCHNITT) (1842)

RYAN WIGGLESWORTH
LOCKE’S THEATRE (2013)

EDWARD ELGAR
FALSTAFF. SYMPHONIC STUDY C-MOLL OP. 68 (1913)


RORY MACDONALD DIRIGIERT MENDELSSOHN

rory_macdonald_149_bw_credit_benjamin_ealovega
Rory Macdonald © Benjamin Ealovega

Wolfgang Michalek 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s